Berlin|Terrorism in Berlin

ENGLISH // DEUTSCH

Very often I thought it’s only a question of time till terrorism arrives in my town.

At the 19th of december 2016 it took place in a horrible kind of way.

An LKW drove into a christmasmarket at Breidscheidplatz Berlin next to Ku’damm.

At the time this happend I also was at a christmasmarket five kilometer far away.

What is the meaning of five kilometers?

Why did I visited that christmasmarket and not the other one?

And I realized nobody would be safe.Everybody could be the next one.

You can’t hide!

That’s why it’s urgently necessary to live your life!

We live in a free country and we should not stay at home because of fear for terror!

NO FEAR!


Ich habe oft gedacht es ist nur eine Frage der Zeit bis der Terror der in Europa bereits mehrfach zugeschlagen hat die Deutsche Hauptstadt erreicht.

Als es dann passierte am 19.Dezember 2016 auf einem der vielen Berliner Weihnachtsmärkte am Ku’damm fühlte sich das absolut surreal an.

Das konnte doch nicht sein, dass meine Befürchtungen Realität wurden.

Zum Zeitpunkt des Anschlags war auch ich auf einem Berliner Weihnachtsmarkt.

Zum Glück nicht auf diesem!

Ich war gute 5 Kilometer entfernt auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt.

Was sind schon fünf Kilometer und wie groß ist der Zufall sich für diesen Weihnachtsmarkt zu entscheiden und nicht für einen anderen!

Was mir in der Zeit nach diesem feigen Anschlag glasklar geworden ist: es ist Schicksal, Zufall, Fügung….es kann jeden jederzeit treffen!

Und genau deshalb ist es wichtig sein Leben nach den eigenen Vorstellungen zu leben und sich nicht beirren zu lassen!

Angst ist grundsätzlich ein schlechter Ratgeber!

Natürlich ist es nach einer so feigen Attacke nicht so ohne weiteres möglich das Thema Terror und Anschläge komplett aus dem eigenen Bewusstsein wegzudrücken.

Am Tag nach dem Anschlag hatte ich ein mulmiges Gefühl in die U-Bahn zu steigen…….Man beobachtet, interpretiert und haluziniert…….

Und dann kommt man zur Besinnung!

NEIN!!!

Ich lasse mich davon  nicht unterkriegen!

Zum Glück leben wir in einer freien Gesellschaft!Und das soll auch so bleiben!

Wenn solche furchtbaren Dinge passieren ist es wichtig, dass wir uns davon nicht einschüchtern lassen.

Das wir unser Leben weiter leben und weiterhin auf Großveranstaltungen wie Weihnachtsmärkte, Konzerte oder Sportevents gehen!

Mir lag es nach dem Anschlag sehr am Herzen am Ort des Geschehens dem Breitscheidplatz am Ku’damm zu besuchen Im Gedenken an die vielen Opfer!

Und mir war es ebenfalls sehr wichtig zeitnah zur Normalität zurückzukehren und so war ich drei Tage nach dem Anschlag wiederum auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt!

NO FEAR!

img_5815

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *